Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise
28.10.2020

Chronische Schmerzen – Bewegung beibehalten!

Die COVID-19 Pandemie beeinflusst nicht nur den Alltag der Menschen in Deutschland, sondern auch die Behandlungsangebote für Schmerzpatient*innen. In Deutschland leiden rund 17% der Menschen unter chronischen Schmerzen. Neben medikamentösen Therapien sind für diese Patient*innen regelmäßige Bewegungsprogramme nötig, um das Schmerzgeschehen positiv zu beeinflussen.

Die Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. hat daher zusammen mit der europäischen Region des Physiotherapie Weltverbandes (ER-WPT) im Jahr 2018 die Kampagne „On the move“ ins Leben gerufen, die mehr Bewusstsein für die Wichtigkeit von körperlicher Aktivität bei chronischen Schmerzen schaffen soll. Durch die aktuellen Einschränkungen bei Sportangeboten und die allgemein belastende Situation, droht vielen Schmerzpatient*innen jedoch eine Verschlechterung ihrer Lebensqualität. PHYSIO-DEUTSCHLAND möchte daher nochmals auf die noch immer laufende Kampagne hinweisen und Sie dazu motivieren, Ihre Patient*innen entsprechend aufzuklären.

Wir haben dazu eine Meldung auf unserer Patientenseite veröffentlicht, die Sie hier einsehen und teilen können.
Außerdem finden Sie unter diesem Artikel die gesammelten Infoplakate der ER-WPT zum Aushang in Ihrer Praxis.
Aufgrund der derzeit steigenden Fallzahlen können auch Videoberatungen eine Alternative sein. Worauf Sie dabei achten müssen, erfahren Sie in diesem Video unseres stellvertretenden Vorsitzenden Uwe Eisner.